Geborgenheit in Ihrem Zuhause
Pflegedienst Badenstedt

Salzweg 14
30455 Hannover

24 Std erreichbar unter:

0511 700 313 73

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

Zuckerkrankheit

Die Zuckerkrankheit, die medizinisch als Diabetes mellitus bezeichnet wird, umfasst eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen. Ein gemeinsames Hauptsymptom zeigt sich am Urin, über den Zucker ausgeschieden wird. Insulinempfindlichkeit, Insulinmangel oder eine Kombination aus beidem wird als Ursache der Zuckerkrankheit angesehen. Das Problem zeigt sich darin, dass Glukose nicht von den Zellen aufgenommen wird, sondern im Blut verbleibt.

Die Zuckerkrankheit gilt als eine “Volkskrankheit”, was bei über 8 Millionen Erkrankten allein in Deutschland kein Wunder ist. Jeder 4. Deutsche über 60 Jahren ist von Diabetes mellitus betroffen.

Typ 1 und Typ 2 – Zuckerkrankheit

Grundsätzlich wird die Zuckerkrankheit in zwei Typen unterteilt. An Typ 1 leiden allerdings weniger als 10 % der Betroffenen. Es handelt sich um eine Autoimmunerkrankung. Der Körper tötet aufgrund einer Entzündungsreaktion selbst die insulinproduzierenden Bauchspeicheldrüsenzellen ab. Auslöser können sowohl Umwelteinflüsse als auch genetischen Ursprungs sein. Meist wirken beide Faktoren zusammen, wenn eine Erkrankung vorliegt.

Bei Typ 2 der Zuckerkrankheit kann das gebildete Insulin nicht korrekt wirken, da die Zellmembranen an einer Insulinresistenz leiden. Über einen gewissen Zeitraum wird der Körper diesen Zustand durch eine Überproduktion an Insulin kaschieren. Allerdings kann diesem Pensum irgendwann von der Bauchspeicheldrüse nicht mehr geleistet werden.