Geborgenheit in Ihrem Zuhause
Pflegedienst Badenstedt

Salzweg 14
30455 Hannover

24 Std erreichbar unter:

0511 700 313 73

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

Multimorbidität

Der aus dem Lateinischen stammende Begriff der Multimorbidität lässt sich als Mehrfacherkrankung übersetzen. Dabei hat eine Person mehr als zwei Krankheiten zur gleichen Zeit. Mit steigendem Alter nimmt die Gefahr der Multimorbidität zu, so dass sie einem Schwerpunktthema der Geriatrie darstellt.

Spezielle Pflege bei Multimorbidität

Es ist schwierig bei multimorbiden Patienten, die einzelnen Krankheiten voneinander abzugrenzen. Die Krankheitsbilder überlappen sich in der Regel, so dass die Symptome nicht mehr eindeutig zugeordnet werden können. Zudem ziehen speziell chronische Krankheiten bekanntermaßen Folgeerkrankungen nach sich. Diabetes erhöht z. B. die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls oder Herzinfarktes und führt entsprechend zur Multimorbidität.

Eine zentrale Aufgabe der Pflege ist aus diesem Grund in der Vermeidung von Folgeerkrankungen zu sehen. Nicht immer ist es möglich, die Multimorbidität zu verhindern, da die Abwehrkräfte mit zunehmendem Alter abnehmen.

Multimorbidität – vorsorgen kann jeder

Als Schicksalsschlag ist Multimorbidität nicht unbedingt zu sehen. Durch eine gesunde Lebensführung mit ausgewogener Ernährung, viel Bewegung, Vermeidung von Übergewicht sowie Verzicht auf Alkohol und Nikotin kann im Alter die Wahrscheinlichkeit der Multimorbidität verringert werden. Eine Änderung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten im Alter kann durch die Verbesserung des Lebensstandards dazu beitragen, das Risiko der Multimorbidität zu verringern. Wer z. B. ein normales Körpergewicht hält oder erreicht, kann Bluthochdruck vermeiden.