Geborgenheit in Ihrem Zuhause
Pflegedienst Badenstedt

Salzweg 14
30455 Hannover

24 Std erreichbar unter:

0511 700 313 73

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

“Aktivitäten des täglichen Lebens”-Pflegemodell (ATL)

Das ATL-Pflegemodell wird als Basis des AEDL-Pflegemodells angesehen. Kurz gesagt stellt das ATL-Pflegemodell ein Konzept zur ganzheitlichen Betreuung und Pflege von Hilfebedürftigen dar.

Der Ursprung von “Aktivitäten des täglichen Lebens”

Das ATL-Modell lässt sich zurückführen auf Virginia Hendersons “Modell der 14 Bedürfnisse” und Nancy Ropers “Modell des Lebens”. Insbesondere die Selbstständigkeit der Patienten zu fördern bzw. zu erhalten, ist das Ziel des ATL-Modells. Im Kriterienkatalog sind zudem die Pflegediagnose, die Pflegeplanung und die Pflegeevaluation enthalten.

Den Menschen nimmt das ATL-Pflegemodell als ein beeinflussbares Individuum wahr. Dabei können seelisch-geistige und psychisch-biologische Aspekte sowie die Umgebung entscheidende Einflussfaktoren sein.

Die 12 Akivitäten des ATL-Pflegemodells

Folgende “12 Aktivitäten” stehen im Mittelpunkt beim “Aktivitäten des täglichen Lebens”-Pflegemodell:

  • Essen und Trinken
  • Ruhen und Schlafen
  • Ausscheidung
  • Sich kleiden und waschen
  • Sich bewegen
  • Atmen
  • Regulierung der Körpertemperatur
  • Die Sorge um Sicherheit
  • Sich beschäftigen
  • Kommunizieren
  • Sich als Frau oder Mann fühlen
  • Sinn finden

Die Vielfalt der 12 Aktivitäten umfasst ein breites Spektrum, womit eine ganzheitliche Befriedigung und Erfüllung aller Grundbedürfnisse sowohl im geistigen als auch sozialen Bereich gewährleistet werden soll. Bei der Ermittlung der Pflegebedürftigkeit sowie des Hilfebedarfs können die genannten Bereiche hilfreich sein.  Entsprechend stellt das ATL-Pflegemodell ein Bedürfnismodell dar, mit dem der individuelle Pflegebedarf bestimmt werden kann.